Darf es noch etwas fantastischer sein?

Aber gerne: Epicon in Neom

Als wäre die Welt nicht schon atemlos genug ob der zahlreichen Superlative, die seit rund einem Jahr aus der Region Neom #Saudimag in Saudi-Arabien herüberkommen ! Nun kündigt man auch noch das Projekt Epicon an – ein neues Luxus-Küstentourismusziel, einschließlich eines Wohnangebots, das direkt an der Küste des Golf von Aqaba errichtet werden wird. Auch dieses Projekt ist wieder eine architektonische Herausforderung in modernstem Design, Schnappatmung bei westlichen Medien, Influencern und berufenen wie nicht berufenen Experten inklusive:

Foto: NEOM Entwicklungsgesellschaft

Wie eine glitzernde Fata Morgana erhebt sich die Anlage aus der schroffen Felslandschaft in Neom. Epicon wird vor allem aus zwei markanten Türmen bestehen, von denen einer 225 Meter und der andere 275 Meter hoch ist. In den Türmen: Ein Ultra-Premium-Hotel mit 41 Zimmern und luxuriöse Residenzen mit 14 Suiten und Apartments, nicht weit entfernt soll ein Resort entstehen, das Ruhe mit Genuss verbindet und 120 Zimmer sowie 45 atemberaubende Strandvillen umfasst. Epicon wird als” Tor zur Zukunft” angeprisen, dass rundum Entspannung vom Alltagsstress verspricht, durch Welness-Behandlungen, exklusive Spas, hochwertige Restautrants und zahlreiche Sportaktivitäten.

Gäste und Bewohner von Epicon werden uneingeschränkten Zugang zu Einrichtungen von Weltklasse genießen, die durch den Blick auf eine der begehrtesten Küstenlinien in NEOM ergänzt werden. Zu den Annehmlichkeiten gehören ein hochmodernes Fitnessstudio, eine Bibliothek, Arbeitsräume, Pools und Lounges. Die zukünftige Baustelle des Projekts liegt unweit des Insel-Resorts Sindalah und den ersten Küsten-Modulen (“Hidden Marina”) der zukünftigen Neom-Hauptstadt THE LINE, die 2030 rund 1 Million Einwohner haben soll nah an der Grenze zu Jordanien. Der Blick geht über das Rote Meer hinüber nach Ägypten, dessen Küste nur rund 8 Kilomter entfernt ist. Die Fahrtzeiten – nach heutigen Maßstäben mit einem üblichen Auto– von der Grenze Aqaba in Jordanien sind 90 Minuten, von den nahen Küstenmodulen THE LINE 45 Minuten. Das Gebirgsdorf Trojena als Bergsportdestination ist in 2,5 Stunden mit dem Auto zu erreichen.

Entworfen wurde das architektonische Meisterstück vom weltweit tätigen Architekturbüro 10 Design aus Hong Kong und London, das sich mit seinen herausragenden Bauprojekten in den letzen zehn Jahren ganz nach oben auf die Liste der besten Kreativen gezeichnet hat.

Im Gegensatz zu THE LINE, die vor allem Lebensraum und Arbeitsplatz für das Gros der Menschen in der Region Neom bieten wird, wendet sich Epicon an zukünftige Spitzenverdiener, die in den Unternehmen vor Ort tätig sein werden. Da alle einzelnen Bauprojekte in der Region in einer Bedarfskaskade fertiggstellt werden, wird Epicom wohl bezugsfertig sein, wenn THE LINE bereits einige Hunderttausend Einwohner haben wird.

Es ist davon auszugehen, dass auch dieses Vorhaben in den westlichen Medien in gewohnter Weise auf Skepsis und viel der üblichen Polemik treffen wird. Derartige Reaktionen auf kreative Entwürfe, die von der üblichen Standardnorm abweichen, gehören seit Anbegin der Architekturgeschichte einfach dazu. Jeder begabte Architekt, jeder großartige Künstler arbeitet immer an der Weiterentwicklung des vorliegen Status quo – es zeichnet seine Qualität ja gerade aus, den Rahmen des üblichen Denkens zu verlassen und dadurch die Sichtweise für alle zu vergrößern. Da in Deutschland wesentliche Architektur nicht stattfindet und hochbegabte Architekten das Land in der Regel nach dem Studium sehr schnell verlassen, ist auch eine kreativ-künstlerische Sichtweise auf Bauprojekte hierzulande nicht vorhanden. Im Ergebnis, wenn auch auf anderer Grundlage, war das vor 100 Jahren auch nicht anders, als das Bauhaus in Deutschland als Gegentheorie zum vorherrschenden Historismus und als Antagonist des Jugendstils auftrat.

Das Team von 10 Design aus Hong Kong und London hat mit Epicom einen Entwurf vorgelegt, dessen gestalterische Kraft und Qualität darin liegt, eine neue Vision gezeichnet zu haben, die sich aber vollständig bekannten Bauverfahren und Materialien bedient. So sind die Gebäude nicht außergewöhnlich hoch oder würden außergewöhnliche Anforderungen an Bauingenieure bereithalten. Mehr dazu im Video. #

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Prev
Neom Media Studios:

Neom Media Studios:

Fördermittel locken Produzenten

Next
Will Smith in Neom gesichtet

Will Smith in Neom gesichtet

Der amerikanische Schauspieler und Musiker ist unterwegs im Golf-Königreich

You May Also Like